Treptower Tor Neubrandenburg

Backsteingotik, Museen & Gedenkstätten, Historische Wehranlagen, Museum, Ausstellung

Auf der Westseite der Stadtbefestigung kündet das Treptower Tor in Neubrandenburg vom einstigen Stolz und Reichtum der Bürger. Dieses breite, spätgotische Tor (um 1400) mit seinen vier Staffelgiebeln und reicher Blendengliederung ist das höchste und zugleich repräsentativste aller Stadttore. Das Haupttor erreicht eine Höhe von fast 32 m.

Bereits 1872 wurde es zu einem der ersten städtischen Museen Mecklenburgs ausgebaut. Im Tor ist heute ein Museum zur Ur- und Frühgeschichte der Region untergebracht. In das Ensemble der Toranlage war als Vorwerk die erstmals 1271 erwähnte Vierrademühle einbezogen.

Lage & Anfahrt

Treptower Tor Neubrandenburg | Treptower Straße 38, 17033 Neubrandenburg |
ca. 33 km entfernt
Kontakt

Kontakt

Treptower Tor Neubrandenburg

Treptower Straße 38, 17033 Neubrandenburg

Karte